FOKUSSIERT. Die Chemnitzer Fotografenfamilie Billhardt

Ausstellung in Kooperation mit Thomas Billhardt und der CAMERA WORK AG in Berlin
vom 17. August bis 2. Dezember 2018 im Industriemuseum Chemnitz
Auf das reiche fotografische Schaffen dreier Generationen der Chemnitzer Familie Billhardt richtet das Industriemuseum Chemnitz ab 17. August seinen Fokus. Aus Anlass des Stadtjubiläums „875 Jahre Chemnitz“ sind 160 Fotografien von Maria Schmid-Billhardt, ihrem Sohn Thomas Billhardt sowie seinen Kindern Steffen und Katrin erstmals in einer gemeinsamen Ausstellung zu sehen. Die Arbeiten umfassen einen Zeitraum von insgesamt knapp 100 Jahren.

Das Industriemuseum Chemnitz ist geöffnet: Di – Fr: 9 bis 17 Uhr | Sa, So, Feiertag: 10 bis 17 Uhr | Jahreswechsel: Sonderöffnungszeiten
Information und Anmeldung: Industriemuseum Chemnitz, Zwickauer Straße 119, 09112 Chemnitz,
Telefon: +49 (0) 371 – 36 76 140, www.saechsisches-industriemuseum.de,
E-Mail: chemnitz@saechsisches-industriemuseum.de

Einen Film darüber gibt im beim mdr.

 

vor 2 Monaten